Vollkeramische Versorgung
Immer mehr Menschen erkennen, wie wichtig schöne Zähne sind. Für 85 % aller Deutschen stehen gesunde Zähne für Gesundheit, Schönheit und Sympathie.
Heutzutage ist es in den meisten Fällen möglich, auf Metall im Mund gänzlich zu verzichten. Die Hochleistungskeramik ist dabei das Material der Wahl.

Es ist nichtmagnetische, gegen Säuren und Alkalilaugen sehr beständig. Es besitzt eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen chemische, thermische und mechanische Einflüsse und eignet sich daher optimal für Kronen und Brücken. Eine Materialunverträglichkeit wie bei Metallen ist hier ausgeschlossen. Durch seine Pigmentierung bietet es auch eine makellose Ästhetik.

Veneers
Veneers sind hauchdünne, lichtdurchlässige Keramikschalen und dienen der optischen Verschönerung von Zähnen. Sie werden durch spezielle Einsetzmethoden auf dem natürlichen Zahn befestigt und können kleine Schiefstellungen der Zähne kaschieren. Bei dieser Methode muss der Zahn teilweise nicht einmal abgeschliffen werden. Unschöne Kunststofffüllungen können entfernt werden und durch hochästhetische hauchdünne Keramikschalen ersetzt werden. Diese sind oft kaum dicker als eine Kontaktlinse. Der Einsatz von Veneers ist gesundheitlich völlig unbedenklich, weil das Keramikmaterial eine sehr hohe Bioverträglichkeit aufweist. Dabei können wir Ihnen schon im Vorfeld mit Kunststoffschalen aus unserem Labor aufzeigen, was in Ihrem Fall möglich ist. Wir beraten Sie gerne.

Die Vollkeramische Restaurationen wird adhäsiv mit einem Zahn verklebt. Daher entsteht eine reale Verbindung zwischen Keramik und Zahn. Auf Grund seiner Zusammensetzung gleicht Keramik dem natürlichen Zahnschmelz - dem härtesten Material des menschlichen Körpers.